Faszientherapie

Die Behandlung des Pferdekörpers erfolgt über die Bindesgewebsmassage nach Spzerling.

Hierbei können nicht nur Blockaden der Wirbelkörper und Gelenke gelöst werden, sondern auch Organfunktionen verbessert werden. Weiterhin eigent sich diese Therapie zur Entstörung von Narben und zur Unterstützung bei neurologischen Problemen:

Indikationen:
- Blockaden
- Bänder - und Sehnenprobleme
- Kissing Spines
- Schonhaltungen
- Athrose
- Traumen
- Muskelatrophien
- Narkolepsie
- Stoffwechselstörungen
- Kotwasser
- equines Asthma / COB
- hormonelle Entgleisung
- Schilddrüsenproblematiken
- Wobbler-Syndrom
-